Webhosting bei Marolynx

Was ist Webhosting, Domain und wie ist das mit den eMail-Adressen?

Die Komponenten des Webhosting

Webserver und Webspace

Ihre Webseite muss auf einem Server im Internet gepspeichert sein. Dieser verarbeitet die Anfragen von Besuchern und liefert die gewünschten Daten aus. Wie eingangs erwähnt erstellen viele Webdesigner Internetseiten und verweisen dann auf günstige Webhostingpakete von anderen Anbietern.

Unkompliziert

Ich betreibe derzeit zwei Webserver für das Webhosting. Es gibt keine spezielle Tarifstruktur aus der Sie wählen müssen. Solche Tarifauswahl überfordert Kunden, die doch einfach nur möchten, dass ihre Webseiten laufen.
Die Webseite mit dem stärksten Besucherverkehr ist derzeit das Medienportal Grimma. Auch bei mehreren tausend Besuchern in kurzer Zeit erreicht die CPU-Auslastung nur wenige Prozentpunkte.

Viel Speicherplatz

Bei einem Projekt mit sehr großen Datenmengen von mehreren zig Gigabyte würde sich dies auf den Webhosting-Preis auswirken. Bei allen anderen Projekten sind die Serviceleistungen entscheidend für den Preis (nächstes Kapitel). Das bedeutet z.b. für statische Seiten, dass sie günstiger sind, CMS sind deutlich pflegebedürftiger. Wenn eine Inhaltspflege gewünscht ist oder kostenpflichtige Software für Sonderfunktionen nötig wird, dann ergibt das eine weitere Steigerung des Webhostingpreises.

Performante Webserver

Ihre Webseite liegt auf dezidierter Hardware in einem sehr gut angebundenen Rechenzentrum. Mehrkernprozessoren, viele Gigabyte RAM und eine schnelle Anbindung sorgen für zügigen Seitenaufbau.


Domains

Als Partner von InternetX haben Sie bei Marolynx Internetservice die Qual der Wahl aus sämtlich existierenden Domainendungen. Denn nicht nur .de kann für Ihr Projekt passend sein. Es gibt viele weitere geo-, branchen- oder themenspezifische Domainendungen wie .shop, .info, .photography, .sachsen und unzählige weitere.
Ihre bestehende Domain können Sie selbstverständlich ebenso umziehen.

Mit InternetX stehen hochverfügbare DNS-Server zur Verfügung. Alle Domains haben vier Nameservereinträge (Pflicht sind zwei).


eMail

Als Betreiber einer Webseite sollten Sie eine Mailadresse nutzen, die unter dem Domainnamen läuft. Allzu oft sehe ich Webseiten deren Betreiber private Mailanbieter wie gmail.com, gmx.de oder web.de nutzen.
Sie können beliebig viele eMail-Adressen einrichten lassen, beispielweise für Ihre Mitarbeiter.

Wartung und Pflege

Rundum versorgt: Erfahren Sie welche Dienstleistungen beim Webhosting inklusiv sind.